FXCM




Hier nehmen wir die Angebote von Forexbrokern unter die Lupe

Moderator: WorldTra.de

FXCM

Beitragvon Trish » 04.02.2007, 15:03

HI @all

melde mich auch mal wieder seit langem. Wollte auch mal anmerken, wieso eigentlich keine Empfehlung oder überhaupt mal ein Bericht über FXCM geschrieben wird...? Ich bin dort schon seit nunmehr 3 Jahren aktiver Kunde im Livehandel und meines Wissens nach, gibt es keinen besseren und faireren Broker als die. Konditionen, Pips, Software, Server, null Ausfälle (sowas kennt man da gar nicht) alles passt dort.

Oder liegst daran, das matze die nicht im Angebot hat..? ;-)

Viele Grüsse
Trish
Trish
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.10.2004, 11:34

von Anzeige » 04.02.2007, 15:03

Anzeige
 

Beitragvon WorldTra.de » 04.02.2007, 15:30

Hallo Trish,

schön, das du mal wieder was schreibst. Das Forum ist offen für fast alles. Und jeder kann auch über seinen Broker gutes oder schlechtes schreiben. Kein Problem. Freue mich, das du gute Erfahrungen mit FXCM gemacht hast.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dort schon mal angefragt hatte wegen eines IB - Programms. Ich glaube schon. Und der ausschlaggebende Punkt dort war, das die Bedingungen für mich nicht besonders attraktiv waren.

Schöne Grüsse

Matze
Benutzeravatar
WorldTra.de
Administrator
 
Beiträge: 3669
Registriert: 15.04.2004, 00:00

Beitragvon Triggerlines » 04.02.2007, 15:40

Ich bin seit geraumer Zeit mit einem Softwareentwickler in Kontakt.
Er testet gerade seinen TradeRobot bei FXCM!

Vorteile: Die Komponente Mensch mit all seinen Sorgen und Nöten
ist draußen - was bleibt sind Fakten.

Interesse?
Triggerlines
Trader
 
Beiträge: 223
Registriert: 14.04.2006, 09:38

Beitragvon roswitha10_0 » 06.02.2007, 09:35

Autopilot fuer den vollautomatischen Devisenhandel - Forex


Hallo Forexfreunde,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe einen Autopiloten für den vollautomatischen Devisenhandel entwickelt.Dieser nimmt

a.) Routinetätigkeiten ab und
b.) eliminiert die Emotionen

die einen Handel erschweren.

Das System wurde bzw. wird mit Hilfe der TS 8.1 und der Finanzsprache EasyLanguage umgesetzt. Dabei werden für den technischen Handel ein Trading Robot, für den Fundamentaldatenhandel 2 Trading Robots benötigt. Darüberhinaus ein Genetic Optimizer, sowie ein Excel Addon. Der Trading Robot arbeitet derzeit mit der FXCM Plattform, die auch von anderen Brokern wie MAN Capital, Deutsche Bank usw. verwendet wird.

Technischer Handel:

Der technische Handel basiert auf dem MACD (Moving Average Convergence Divergence Indicator), der genauestens für Ein- und Ausstiege analysiert wird. Die Einstellungen (Paramenter) für den MACD werden von einem GeneticOptimizer, der der Evolution bzw. Natur nachempfunden wird, errechnet.


Fundamentaldatenhandel:

a.) Handeln der News

Beim Fundamentaldatenhandel werden die Zeiten der Bekanntgabe von Wirtschaftsdaten vollautomatisch einem Wirtschaftskalender entnommen.
http://www.dailyfx.com/calendar/briefing
Die Entrypreise, Stopps und Limits werden dann automatisch in die FXCM Plattform geschrieben.

b.) Handel der Triggerlines

Im Wesentlichen kommt hier das Programm für den Newshandel zur Anwendung. Der Unterschied besteht darin, dass es pro Tag für die Währungspaare nur einen Eintrittspunkt für Kauf und Verkauf gibt. Wird ein bestimmtes Gewinnziel erreicht (beispielsweise 20 Pips), wird der Stopp nachgezogen und zwischen aktuellem Marktpreis und Entrypreis angesetzt, das Gewinnziel ebenfalls um diesen Wert verschoben. Sobald die Triggerlines veröffentlicht werden (über Abo beziehbar) müssen für das Währungspaar nur das Datum und der Eintrittspunkt eingegeben werden.

Beispiele finden Sie auch in ebay unter dem Suchbegriff Forex.

Informieren Sie mich bitte, wenn Sie interessiert sind.


Mit den besten Grüssen


Dipl.Ing. Werner PAPST
Moosing 28
A-8565 St. Johann ob Hohenburg
Austria/Österreich
Tel.: ++/43/3137/3127
Fax.: ++43/3137/3517
Handy: ++43/664/57 30 172
email: werner.papst@24on.cc

roswitha10_0
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2007, 08:45

Beitragvon Trish » 06.02.2007, 18:32

Worldtra.de hat geschrieben:Hallo Trish,

schön, das du mal wieder was schreibst. Das Forum ist offen für fast alles. Und jeder kann auch über seinen Broker gutes oder schlechtes schreiben. Kein Problem. Freue mich, das du gute Erfahrungen mit FXCM gemacht hast.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dort schon mal angefragt hatte wegen eines IB - Programms. Ich glaube schon. Und der ausschlaggebende Punkt dort war, das die Bedingungen für mich nicht besonders attraktiv waren.

Schöne Grüsse

Matze



ja wollte es nur mal sagen...;-) Obwohl ich nachwievor immer noch ein Auge auf CMS habe...könnte ja sein die bessern sich mal.

Desweiteren hab ich noch ein Konto bei Forex.com. da ist nun wieder gut, das man bei 1000 $ Account, die esignal Plattform incl. daten umsonst bekommt und die kann ich dann gut in meiner Tradestation verwenden....nur mal so nebenbei gepostet..

Viele grüsse....und weiterhin gutes Brokerage....trish
Trish
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.10.2004, 11:34

Beitragvon WorldTra.de » 06.02.2007, 18:39

Moin Trish,

ja, da sagst du wahre Sachen. Mir wurde das auch in dieser Woche erst angeboten.

Also ich bin auch IB bei Forex.com und es stimmt, das man ab einer Einzahlung von 1000 Dollar und einem Umsatz von 10 Minilot die esignal-daten kostenlos erhält. Die kosten sonst um die 100 Dollar glaube ich. Das werde ich aber noch gross ankündigen. Übrigens. Forex.com wird in den nächsten Wochen eine eigene Plattform als exe.datei herausbringen.

Gruss

Matze
Benutzeravatar
WorldTra.de
Administrator
 
Beiträge: 3669
Registriert: 15.04.2004, 00:00

FXCM

Beitragvon stony » 07.02.2007, 08:14

Hallo Leute,

ich habe in irgendeinem Forum mal gelesen, dass FXCM was mit Refco zu tun hat bzw. Nachfolgeorganisation von Refco sei. Ist da was dran? Eigentlich machen die ja einen ganz ordentlichen Eindruck.

Grüße, Stony
stony
Startrader
 
Beiträge: 3471
Registriert: 13.11.2005, 13:05
Wohnort: LA

Re: FXCM

Beitragvon Trish » 07.02.2007, 13:51

stony hat geschrieben:Hallo Leute,

ich habe in irgendeinem Forum mal gelesen, dass FXCM was mit Refco zu tun hat bzw. Nachfolgeorganisation von Refco sei. Ist da was dran? Eigentlich machen die ja einen ganz ordentlichen Eindruck.

Grüße, Stony


das ist so nicht ganz richtig. FXCM gehörte zur Refco Gruppe, ein Zweig davon, war aber schon immer ein eigenständiges Unternehmen. Eigene Konten, eigene Gelder etc...falls hier auf die Pleite und auf den Crash von Refco angespielt wird. Also keine Panic, hat in diesem Sinne nichts damit zu tun.

Viele Grüsse
Trish
Trish
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.10.2004, 11:34

Beitragvon Trish » 07.02.2007, 13:57

Worldtra.de hat geschrieben:Moin Trish,

ja, da sagst du wahre Sachen. Mir wurde das auch in dieser Woche erst angeboten.

Also ich bin auch IB bei Forex.com und es stimmt, das man ab einer Einzahlung von 1000 Dollar und einem Umsatz von 10 Minilot die esignal-daten kostenlos erhält. Die kosten sonst um die 100 Dollar glaube ich. Das werde ich aber noch gross ankündigen. Übrigens. Forex.com wird in den nächsten Wochen eine eigene Plattform als exe.datei herausbringen.

Gruss

Matze



135 $ matze....und genau deshalb finde ich es auch gut das Forex.com das so anbietet und die 10 lots im Monat sollte man schaffen.....;-)

Find ich gut das Du das jetzt auch anbieten willst....und mit der neuen Plattform hatte ich bis jetzt auch noch nicht gehört...schön, schön....lassen wir uns überaschen..

Viele Grüsse
Trish
Trish
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.10.2004, 11:34

FXCM

Beitragvon stony » 07.02.2007, 15:49

@ trish

Danke für die Info! Ich hatte Bedenken wg. der Refco-Pleite-Connection.

Grüße, Stony
stony
Startrader
 
Beiträge: 3471
Registriert: 13.11.2005, 13:05
Wohnort: LA



Ähnliche Beiträge

Ab 2008 Metatrader bei FXCM
Forum: BROKERANALYSE
Autor: AndyV
Antworten: 2

Zurück zu BROKERANALYSE

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron