Probleme mit Orderausführung oder einfach nur Pech gehabt...




Hier findet ihr alles, was wichtig ist für eine korrekte Anmeldung der Konten.

Moderatoren: Roberto, WorldTra.de

Probleme mit Orderausführung oder einfach nur Pech gehabt...

Beitragvon CashTiger » 08.07.2006, 16:55

... was man dann unter "Lehrgeld" abhakt ?!



Hallo an Alle insbesonders auch an unseren IB Matze,


nach langem Demottesten (CMS / GCI) bin ich seit Kurzem im Livehandel bei GCI mit kleinem Geld zum Livetesten.

Bisher lief es reibungslos bis zu diesem Freitag.
Ich gab eine Order zum Kauf von EUR/USD zu 1,2804 mit Limit 1,2814 und spekulierte somit auf ein schlechteres Ergebnis der US Arbeitsmarkzahlen, was den Eurobullen zum gallopieren verhelfen sollte und auch tat.

Soweit so gut. Ich hätte also quasi einen kleinen Gewinn von 10 PIPs eingefahren. Nur leider wurde meine Order erst zu 1,2845 ausgeführt mit sofortigen "GewinnLimit" 1,2814 - quasi 31 PIPS Miese satt !

GCI vermeldete auf Anfrage das so etwas bei wichtigen News eben so sei und Punkt.

Was meint Ihr dazu ?

Hätten die dann nicht wenigstens das Limit streichen sollen ?
Ich war bei dieser Aktion auch online und konnte bei nichtausführen der Order diese auch nicht wieder stornieren oder ändern, konnte nur zuschauen.

Bin gespannt auf Eure Meinungen !


MFG
CasTiger

:/
CashTiger
Trader
 
Beiträge: 110
Registriert: 15.06.2006, 11:15

von Anzeige » 08.07.2006, 16:55

Anzeige
 

Beitragvon pitbull » 08.07.2006, 18:42

@ CashTiger

Was Dir passiert ist, können sie so nicht machen. :nein:

Du wolltest kaufen ab 1,2804. Durch die News hat es aber diese Marke deutlich übersprungen und so wurde die Order erst zu 1,2845 ausgeführt, das nennt man auch Slippage, so weit so gut.

Dein Limit lag bei 1,2814, d. h. Du wolltest verkaufen, wenn der Kurs über diese Marke ansteigt. Das war direkt nach dem Kauf auch der Fall und so wurde die Posi direkt wieder geschlossen, auch das ist so richtig, jedoch hätte das zum nächsten Kurs stattfinden müssen, der gleich oder nahe Deines Kaufkurses hätte liegen müssen, nicht jedoch bei 1,2814.

Ich halte das für einen Fehler, aber mal sehen, was Matze dazu meint.
Zuletzt geändert von pitbull am 08.07.2006, 23:34, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
pitbull

------------------------
Show must go on!
Benutzeravatar
pitbull
Startrader
 
Beiträge: 532
Registriert: 07.01.2005, 21:30

Beitragvon WorldTra.de » 08.07.2006, 21:13

Hallo Cash, Hallo Pitty,

ich sehe das auch als Schweinerei an, was sich Gci da leistet. Wir sollten das nicht auf uns sitzen lassen und da noch mal nachhaken.

Wie es aussieht muss man auch bei GCI vorsichtig sein bei den News. Mannmannmann. Bleibt als Alternative für ernsthafte Trader eigentlich nur noch -bisher befindlich im Portfolio - Neuimex.

Also Cash, schreib mir doch bitte mal ne mail. Müssen wir den Brüdern ein bischen Licht ans Fahrrad machen.

Gruss

Matze
Benutzeravatar
WorldTra.de
Administrator
 
Beiträge: 3669
Registriert: 14.04.2004, 23:00

Beitragvon CashTiger » 09.07.2006, 08:41

Moin Moin,


die Mail ist unterwegs mal schaun was rauskommt.


:juggle:

MFG
CashTiger
Zuletzt geändert von CashTiger am 09.07.2006, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.
CashTiger
Trader
 
Beiträge: 110
Registriert: 15.06.2006, 11:15

Beitragvon CashTiger » 09.07.2006, 08:48

@ PITBULL

... ich sehe das auch so, die hätten die Posi zum nächsten Marktpreis ausführen müssen und nicht zu meinem Nachteil und sich die Differenz in die Tasche stecken !

Es geht hier zwar " nur " um 31 EUR Verlust beim Miniforex, doch wenn man bestrebt ist später mit mehr Kapital zu traden wird man sich dann zweimal überlegen ob CGI dafür in Frage kommt. Denn 31 PIPS können ja auch 310 EUR und viel mehr sein.


MFG
CashTiger
CashTiger
Trader
 
Beiträge: 110
Registriert: 15.06.2006, 11:15

Beitragvon indochris » 09.07.2006, 18:59

@Cashtiger

Schade das sich Deine richtige Markteinschätzung nicht/noch nicht in einen Gewinn hat verwandeln lassen.

Trotz Deiner richtigen Einschätzung ist das Intraday Trading an Tagen mit wichtigen News extrem gefährlich und wird von mir nicht durchgeführt. Hier zu zählen für mich folgende Tage:

- US Arbeitsmarktdaten
- Ergebnis der FED Sitzung
- US-Handelsbilanz

Ich trade nicht weil sich die Kurse vor einer Entscheidung undefiniert bewegen und nach der Entscheidung die Kurse unberechenbar reagieren. Es gibt natürlich noch andere "wichtige Markttermine" wie die EZB, BOJ Zinsentscheidungen, usw. Allerdings sind die Kursbewegungen bei den wichtigen US-Daten am größten. Deswegen halte ich mich das raus.

Eine erfolgreiche Woche wünscht Indochris
Benutzeravatar
indochris
Startrader
 
Beiträge: 427
Registriert: 01.05.2004, 21:15
Wohnort: Ostwestfalen

Doch noch gut ausgegangen !

Beitragvon CashTiger » 10.07.2006, 16:37

Hi @ ALL !

Ich habe gerade eben noch eine zweite Mitteilung von GCI erhalten und promt wurde der Schaden von -31 Pips + 5 Pips als fiktiven Gewinn behoben.

Da kann man nicht meckern aber eben erst auf Zweitanfrage von Matze (Danke).

FAZIT:

Traden bei wichtigen News ist doch risikobehaftet.


MFG
CashTiger
CashTiger
Trader
 
Beiträge: 110
Registriert: 15.06.2006, 11:15

Beitragvon WorldTra.de » 10.07.2006, 16:42

Hi Cash,

Siehste, das lohnt sich doch, wenn man denen das mal dezidiert darlegt. :smilefamasani_1 :uzi :n21:

Gruss und weiterhin viel Erfolg.

Matze
Benutzeravatar
WorldTra.de
Administrator
 
Beiträge: 3669
Registriert: 14.04.2004, 23:00



Ähnliche Beiträge

Probleme bei orderausführung
Forum: VTSPOT & INDIKATOREN und TRADINGSYSTEME
Autor: ploing
Antworten: 3
Grafikkarte mach Probleme...
Forum: TIPS UND TRICKS
Autor: Roberto
Antworten: 10
Probleme bei Liveaccount
Forum: DEMO- und LIVE-ACCOUNT SUPPORT
Autor: pitbull
Antworten: 6
Probleme mit Handelssystemen
Forum: TIPS UND TRICKS
Autor: webman
Antworten: 5
Probleme mit automatischen Handelssystem
Forum: TIPS UND TRICKS
Autor: rumpe
Antworten: 2

Zurück zu DEMO- und LIVE-ACCOUNT SUPPORT

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron